Energieausweis

Über PlanetHome komfortabel online den Energieausweis bestellen

Seit Mai 2014 sind Sie als Eigentümer verpflichtet, Käufern, Mietern oder Pächtern einen Energieausweis vorzulegen. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) sieht vor, dass sich die zukünftigen Nutzer eines Objekts ein Bild vom Energiebedarf und zu erwartenden Energieverbrauch der Immobilie machen können. Wir bieten Ihnen den Service, den Energieausweis einfach und bequem online zu bestellen. Sie geben während des Bestellvorgangs alle relevanten Daten ein und erhalten Ihren Energieausweis komfortabel per Mail. Das Dokument drucken Sie bei Bedarf einfach aus. Unser Partner SEnerCon GmbH erstellt den Energieausweis nach allen Vorgaben der Energieeinsparverordnung in der jeweils aktuellen Fassung.

Was dokumentiert der Energieausweis:

Der Energieausweis dokumentiert die energetische Qualität Ihres Gebäudes anschaulich und weist Sie auf mögliche energetische Schwachstellen hin. Auf einer Farbskala können Sie den Energieverbrauchswert je Quadratmeter ablesen und mit einem Durchschnitts- sowie Passivhaus vergleichen: Grün steht für einen geringen Energieverbrauchswert, Rot weist auf vorhandenes Sparpotenzial hin.


Energieausweis-Arten und Kosten


1. Energieausweis für Wohngebäude:
Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Energieausweis - den Bedarfsausweis und den Verbrauchsausweis. Welcher Ausweis für die jeweilige Immobilie der richtige ist, hängt vom Datum des Bauantrages ab:

Bauantrag vor 1977
Für Wohngebäude mit maximal 4 Wohneinheiten und einem Bauantrag vor dem 01. November 1977 gilt nur der Bedarfsausweis. Wahlfreiheit zwischen dem Bedarfs- und Verbrauchsausweis besteht bei den Gebäuden, deren Bauantrag zwar vor dem 01. November 1977 gestellt wurde, die jedoch bei ihrer Fertigstellung den energetischen Stand der ersten Wärmeschutzverordnung vom 11. August 1977 erfüllten oder die durch Modernisierung auf diesen Stand gebracht wurden.

Bauantrag nach 1977
In allen anderen Fällen - also bei mehr als vier Wohneinheiten und/oder einem Bauantrag nach dem 01. November 1977 gilt Wahlfreiheit zwischen Bedarfs- und Verbrauchsausweis.
Eine Ausnahme besteht bei Neubauten: Hier benötigt man grundsätzlich den Bedarfsausweis.

2. Energieausweis für Nichtwohngebäude
Für Nichtwohngebäude genügt der Verbrauchsausweis.

Kosten

  • Bedarfsausweis Wohngebäude: 89,- Euro
  • Verbrauchsausweis Wohngebäude: 49,- Euro
  • Verbrauchsausweis - Nichtwohngebäude: 59,- Euro

Wie erhält man den Energieausweis?
In nur drei Schritten können Sie sich Ihren Energieausweis bei unserem Partner SEnerCon bestellen:

Schritt 1

Wenn Sie auf Online-Bestellung klicken, gelangen Sie auf das Bestellformular unseres Partners SEnerCon. Als Neukunde müssen Sie sich zunächst registrieren. Hier gelangen Sie zur Registrierung.

Schritt 2

Nach erfolgreicher Registrierung können Sie das Online-Bestellformular ausfüllen. Nutzen Sie hierzu vorher die Ausfüllhilfen, um den Bestellvorgang zu beschleunigen:

Ausfüllhilfe Verbrauchsausweis Wohngebäude

Ausfüllhilfe Verbrauchsausweis Nichtwohngebäude

Ausfüllhilfe Bedarfsausweis Wohngebäude

Schritt 3

Die Bestellung erfolgt per Vorauskasse (Überweisung oder PayPal). Sobald Sie das Online-Formular vollständig ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten Sie per Mail eine ensprechende Auftragsbestätigung von der SEnerCon GmbH, die gleichzeitig eine Zahlungsaufforderung beinhaltet. In der Regel zwei Wochen nach Zahlungseingang erhalten Sie den Energieausweis per E-Mail. Diesen Energieausweis, der nach den Regeln der Energieeinsparverordnung (EnEV) der jeweils gültigen Fassung erstellt wurde, können Sie sich bequem selbst ausdrucken.
Über SEnerCon
Die SEnerCon GmbH berät Hauseigentümer und Mieter seit 1992 bei der Senkung des Heizenergie- und Stromverbrauchs.Dabei werden die Ausreißer unter den Energieverbrauchern gesucht. Diese werden identifiziert und Wege aufgezeigt, wo und wie Energie sinnvoll gespart werden kann.
Zu den Kunden von SEnerCon zählen Kommunen, Verbände und Finanzdienstleister. Für diese werden dialogbasierte Beratungsangebote für Endverbraucher entwickelt, welche den Energiekonsum bilanzieren und zu Handlungsschritten motivieren. Dank der Energiespar-Ratgeber haben die Nutzer die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit Handwerkern und Energieberatern vor Ort zu treten, Fördermittel zu beantragen und Modernisierungsmaßnahmen zu starten.
Zu den weiteren Leistungen zählen die Überprüfung und Bewertung der Anschlussleistung, Gebäudeenergieberatung, Energieberatung von Unternehmen oder die Evaluierung von Klimaschutz-Projekten.